Im Zuge der Änderungen der motorbezogenen Versicherungssteuer habe ich meinen IVP-Berater kontaktiert, da ein Fahrzeugkauf bevorstand. Er hat mich wie immer bestens beraten, mir die Änderungen der neuen Besteuerung erklärt und für mich die besten am Markt verfügbaren Versicherungen gesucht. Kann ich nur jedem empfehlen!

Horst Galleitner, Kunde der IVP

Motorbezogene Versicherungssteuer ab 01.10.2020

Aufgrund von vielen Anfragen zu den Änderungen bei der motorbezogenen Versicherungssteuer, finden Sie nachfolgend alle wichtigen Informationen

Für Fahrzeuge und Motorräder mit einem Zulassungsdatum ab dem 01.10.2020, kommt die neue motorbezogene Versicherungssteuer zur Anwendung.

Höhe der motorbezogenen Versicherungssteuer

Die motorbezogene Versicherungssteuer kommt zur Anwendung im Zuge des Besitzes eines Pkw, eines Motorrads oder aller übrigen Kfz mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen, für die eine Kfz-Haftpflichtversicherung besteht (ausgenommen z.B. Traktoren und Motorkarren). Bis zum 30.09.2020 berechnete sich die Steuer aufgrund der Leistung (kW) eines Fahrzeuges bzw. des Hubraums eines Motorrads. Dies wurde nun geändert:

  • PKW
    Ab dem 01.10.2020 berechnet sich die Steuer nicht mehr nur anhand der Leistung (kW) des Verbrennungsmotors, sondern auch anhand der CO2-Emissionen.
  • Motorräder
    Ab dem 01.10.2020 berechnet sich die Steuer nach dem Hubraum UND den CO2-Emissionen.

FAZIT: je geringer die CO2-Emissionen und die Leistung Ihres neu zugelassenen Fahrzeugs, desto geringer ist die Besteuerung

Ab sofort behält das Fahrzeug immer die Steuerberechnung, die zum Zeitpunkt des Erstzulassungsdatums gegolten hat. Für den Zeitraum vom 1.10.2020 bis zum 31.12.2020 gilt ein eigener Steuerkreis. Von 01.01.2021 bis zum 31.12.2021 gilt ein verschärfter Steuerkreis.

Fahrzeuge, die von der Steuer befreit sind:
Folgende Fahrzeuge sind komplett von der Steuer befreit:

  • Reine Elektrofahrzeuge, jedoch NICHT Range-Extender und Hybrid-PKW.
  • Fahrzeuge, die vorwiegend zur persönlichen Fortbewegung von Menschen mit Behinderungen verwendet werden.
  • Motorrädermit einem Hubraum von maximal 100 Kubikzentimeter.

Besteuerung von Wechselkennzeichen

Bei mehreren Fahrzeugen, welche unter einem Wechselkennzeichen zugelassen sind und der motorbezogenen Versicherungssteuer unterliegen, wird nur jenes Fahrzeug mit der höchsten Steuerlast besteuert.

Wo Sie den CO2-Wert Ihres Fahrzeuges finden:

  • COC Papiere – Konformitätsbescheinigung mit Auflistung der technischen Daten eines Fahrzeugs.
  • Typenscheine/Datenauszug/Übereinstimmungsbescheinigung
    • Für PKW unter Punkt 49: „CO2-Emissionen, Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch“
    • Für Motorräder unter dem Punkt: „Energieeffizienz“
  • Scheckkartenzulassungsschein
  • Daten des Scheckkartenzulassungsscheins können Sie unter folgendem Link abfragen: https://zulassung.oesd.at/fahrzeugdaten-online-abfrage/

Entfall von Unterjährigkeitszuschlägen:

Für Fahrzeuge, die ab dem 01.10.2020 erstmalig zugelassen werden, entfallen die Zuschläge bei unterjähriger Zahlweise.

Trotz der Einschränkungen von Covid-19, stehen unsere BeraterInnen, unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen, weiterhin gerne für Sie zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen